Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lüneburg (Lüneburger Wochen gegen Rassismus)

19. März von 11:00 bis 17:00

Das Seminar wird zusammen mit der VHS Region Lüneburg organisiert und findet im Rahmen der Lüneburger Wochen gegen Rassismus statt.

Adresse

VHS REGION Lüneburg
Haagestraße 4
21335 Lüneburg

Anmeldung bis 17.03.:
info@vhslg.de
Kursnummer 221-11065A

Facebook
https://www.facebook.com/events/991069398170477

 

Corona
Die Teilnahme ist nur unter den folgenden Bedingungen möglich:

>> 3G-Nachweis
– Geimpft (vollständig +14 Tage)
– Genesen
– Getestet (falls keine dritte Impfung vorhanden ist) – Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden)
>> Keine corona-typischen Symptome (Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber, Geruchs- oder Geschmacksverlust)
>> Tragen einer FFP2-Maske während des gesamten Seminars

Die TN-Zahl ist beschränkt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

——
Wir alle kennen das: Auf der Arbeit, im Sportverein, in der Familie oder auf der Straße fallen Sprüche, die uns die Sprache verschlagen. Später ärgern wir uns, hätten gerne den Mund aufgemacht. Hier setzt dieser Workshop an. Er soll Menschen in die Lage versetzen, die Schrecksekunde zu überwinden, Position zu beziehen und deutlich zu machen: Das nehmen wir nicht länger hin! In Theorie und Praxis werden gängige rechte Positionen untersucht und geübt, das Wort zu ergreifen und für solidarische Alternativen zu streiten statt für Ausgrenzung und Rassismus.

www.aufstehen-gegen-rassismus.de/stk

——
Die Veranstalter*innen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, die der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen.

Details

Datum:
19. März
Zeit:
11:00 bis 17:00
Veranstaltungskategorie: