Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Online-Vortrag mit Attac-AG gegen Rechts

23. November von 19:00 bis 20:30

Online-Vortrag und Diskussion

Verschwörungsmythen mit antisemitischem Kern – Merkmale, Gefährlichkeit, Handlungsoptionen

 

Infos und Zugang:
Link zur Teilnahme: https://vk.attac.de/b/att-zym-dih-efaSeit 2020 und dem Aufkommen einer rechten Straßenbewegung, die sich aus sog. Maßnahmenskeptiker*innen und Pandemieleugner*innen, Esoteriker*innen, AfD-Anhänger*innen und Nazi-Hools zusammensetzt, bearbeitet das Bündnis “Aufstehen gegen Rassismus” einen zusätzlichen Schwerpunkt: Verschwörungsmythen und Antisemitismus.Auch wenn Verschwörungsdenken und Antisemitismus keine neuen Phänomene sind, haben sie in Zeiten der Pandemie Hochkonjunktur. Immer mehr Menschen sind in ihrem Alltag mit entsprechenden Aussagen konfrontiert und für die radikale Rechte haben Verschwörungsideologien als verbindendes Element und Mobilisierungsthema an Bedeutung gewonnen.Was zeichnet die antisemitischen Welterklärungsversuche aus? Was macht sie so gefährlich? Und wie können wir dagegenhalten? Darüber sprechen wir an diesem Abend.

Die Referent*innen, Maxi und Christian, koordinieren die Stammtischkämpfer*innen-Seminare des bundesweiten Bündnisses “Aufstehen gegen Rassismus”, das von Attac Deutschland 2015 mitbegründet wurde. Der Vortrag wird organisiert von der Attac-AG gegen Rechts.

Technische Voraussetzung:
– Laptop oder PC
– Chrome oder Chromium Browser
– Stabile Internetverbindung (am besten per LAN-Kabel)
Die TN Zahl ist nicht beschränkt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

——
Die Veranstalter*innen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, die der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen.

Details

Datum:
23. November
Zeit:
19:00 bis 20:30
Veranstaltungskategorie: